fbpx

Aktueller Stand der Fettschmierung in Zementwerken

Derzeit erfolgt die Fettschmierung von Anlagen in Zementfabriken hauptsächlich auf zwei Arten: manuelle Schmierung und automatische Schmierung mittels Trockenölpumpen. Darüber hinaus sind in einer kleineren Anzahl von Einrichtungen automatische Fettspender im Einsatz. Sowohl manuelle als auch automatische Schmiermethoden haben ihre Probleme, wie z. B. Überschmierung oder Unterschmierung. Überschmierung führt dazu Fett Verschwendung und Umweltverschmutzung durch austretendes überschüssiges Fett. Unterschmierung, z. B. Verstopfung Öl Rohre können zu unzureichendem Fett an den Schmierstellen führen und die Stabilität der Anlage beeinträchtigen.

Außerdem, manuelle Schmierung Dies ist nicht nur mit hoher Arbeitsintensität verbunden, sondern birgt auch Risiken für das gesamte Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltmanagement (HSE) der Anlage. Beispielsweise müssen die Arbeiter bei dieser Aufgabe hohe Stellen erklimmen oder in Bereichen mit hoher Staub- und Lärmbelästigung arbeiten, was ihre Sicherheit und Gesundheit gefährdet.

Angesichts der aktuellen Situation von Fettschmierung In Zementfabriken und angesichts der Notwendigkeit einer digitalen und intelligenten Konstruktion in diesen Anlagen ist es möglich, regionale intelligente Zentralschmiersysteme zu planen und umzusetzen. Dieser Ansatz löst nicht nur die Probleme der Arbeitsintensität und der unsachgemäßen Arbeit Schmierung, sondern erschließt durch Automatisierung auch potenzielle Mehrwerte und Digitalisierung der gesamten Kette.

1. Intelligente Fettschmiertechnologie

1.1 Arten der intelligenten Fettschmiertechnologie

Derzeit inländische intelligente Schmiertechnik besteht im Wesentlichen aus Zentralschmierung und verteilter Schmierung.

  1. Intelligente Zentralschmierung: Eine übliche Form ist die Verwendung von intelligent Fettpumpe Stationen zur Versorgung verschiedener Schmierstellen an mehreren Anlagenteilen. Die Fettverteilung erfolgt über eine Hauptleitung mit mehreren Abzweigungen Leitungen zu jeder Schmierung Punkt. Das Pumpstationen kann einen maximalen Druck von 40 MPa ausüben, wodurch Fett über Entfernungen von mehr als 40 Metern transportiert werden kann. Anders Für jede Schmierung können Ölvorratsmengen eingestellt werden Punkt. Intelligente Ölstationen nutzen zum Schmieren intelligente Magnetventile oder Spender. Menge und Häufigkeit der Schmierung an jeder Schmierstelle können variieren und sind datenkommutierbar. Benutzer können den Schmierstatus, wie z. B. die Menge und Häufigkeit der Ölzufuhr, per Smartphone oder Computersoftware aus der Ferne überwachen oder anpassen und werden so auch auf etwaige Fettunregelmäßigkeiten an den Schmierstellen aufmerksam gemacht.
  2. Intelligente Dispersionsschmierung: Wie der Name schon sagt, geht es dabei um den Aufbau einer kleinen, Intelligente Ölvorrichtung bei jeder verteilten Schmierung Punkt. Diese Geräte sind kompakt und kommunikationsfähig und stellen eine hervorragende Alternative zur manuellen Schmierung dar. Intelligent Zentralschmierung eignet sich für Bereiche mit konzentrierten Schmierstellen für Geräte und erheblichem Bedarf an Einzelpunktschmierung. In einem Unternehmen mit 700–800 Schmierstellen sind beispielsweise 20–30 intelligent Zentralschmierung Für die zentrale Schmierung und Fernüberwachung können Stationen eingesetzt werden.

Nach der Installation der Hardware für das intelligente Fettsystem beginnt der Aufbau der Software für das Fettüberwachungssystem mit einer Architektur auf oberster Ebene und dem Aufbau eines intelligenten Fetts Schmierüberwachungs- und Managementsystem Plattform für die gesamte Anlage.

Auf dieser Plattform Schmierung Der Bediener kann mithilfe des computergestützten Überwachungs- und Managementsystems für die Fettschmierung den Schmierungsstatus aller seiner Zuständigkeit unterliegenden Geräte von seinem Arbeitsplatz aus überwachen. Sie können die überwachen und anpassen Schmierzyklus und Fettmenge für jedes Gerät und müssen nur dann manuell zur Wartung oder zum Nachfüllen eingreifen, wenn Alarme wie verstopfte Schmierpunkte oder niedriger Fettstand im Tank der Pumpstation vorliegen.

Das hauptsächlich die Fähigkeiten des Systems Dazu gehören die Echtzeitüberwachung der Betriebsstatusparameter jeder Schmierstelle und -station, die Einstellung des Schmierzyklus und der Fettmenge für bestimmte Stellen sowie die Erstellung entsprechender Berichte über den Fettverbrauch.

1.2.2 Die Rolle der intelligenten Fettschmiertechnologie in der Produktion

  1. Verhinderung von Über- und Unterschmierung: Dieser Ansatz verändert das Management von Schmierung der Ausrüstung vom Rohfett- in den raffinierten Fettmodus, was eine präzise Steuerung der Fettmenge an jeder Schmierstelle ermöglicht. Dies erleichtert eine genaue Planung der Fettbeschaffung.
  2. Reduzierung der manuellen Arbeit: Das Das System ersetzt die manuelle Schmierung durch Maschinen, wobei menschliches Eingreifen lediglich für die regelmäßige Wartung und das Nachfüllen des Fettreservoirs der Pumpstation alle 3 bis 4 Monate erforderlich ist.

Zum Beispiel in a Zentralschmierung Als Projekt für ein Zementwerk, an dem wir zuvor gearbeitet hatten, verfügte die Kalksteinbrechwerkstatt über zwei Hammerbrecher und zwei Plattenbeschicker. Die an einem Hang gelegene Werkstatt erforderte für die Arbeiter anstrengendes Klettern. Zusätzlich die Automatikfettung Schmiersystem Bei den Plattenbeschickern gab es Probleme mit der ungleichmäßigen Schmierung, mit mehr Fett auf der einen Seite des Lagergehäuses und weniger auf der anderen.

Wir haben zuerst intelligent pilotiert zentrale Fettschmierung Technologie im Bereich der Kalksteinbrechwerkstatt.

Der erste Schritt umfasste die Planung eines Zentralschmierung Implementierungsplan, Festlegung technischer Anforderungen für die Schmierpunkte der vier Ausrüstungsteile in der Werkstatt und Berechnung des Schmierzyklus und der Schmiermenge für jeden Punkt. Der Zu den Schmierstellen der Brecher gehörten hauptsächlich die Hauptlager und ihre Dichtungen, kleine Riemenscheibenlager und ihre Dichtungen sowie die Hauptmotorlager. Die Schmierstellen für die Zubringer waren hauptsächlich die Kopfrolle, die Umlenkrolle, die Stützrollen und die Mitte Radlager Gehäuse. Die beiden Brecher in der Werkstatt waren parallel angeordnet, mit einem Abstand von 11 Metern voneinander und am weitesten entfernt Die Schmierstelle lag im Umkreis von 30 Metern, innerhalb der maximalen Schmierdistanz der intelligenten Fettstation. Daher war geplant, eine intelligente zentrale Fettstation für die Wartung aller vier Geräte einzurichten.

Beispielsweise haben wir einen detaillierten Plan für die intelligente Zentralschmierstation und Steuerventilgruppe entworfen. Die vier Ausrüstungsgegenstände in diesem Bereich erforderliche Schmierung für 204 Punkte. Der Entwurf beinhaltete einen elektrischen Schmierpumpe Verwendung einer Φ25×3-Hauptleitung gepaart mit 32 intelligenten Magnetventilen zum Ölen, mit Φ10×1-Zweigleitungen, die von den intelligenten Magnetventilausgängen aus mit den Schmierpunkten verbunden sind. Jeder intelligente Magnet Ventil diente zwischen 2 und 8 Schmierung Punkten, wobei jeder Punkt mit einer Ölmengenüberwachung ausgestattet ist. Darüber hinaus haben wir ein System entworfen die Benutzer über eine mobile App oder eine Webseite verwalten und so das intelligente Fett-Zentralschmiersystem überwachen können. Zu den Funktionen der Software gehört hauptsächlich die Echtzeitüberwachung der Betriebsstatusparameter jeder Schmierstelle und -station sowie die Einstellung Schmierzyklus und Öl Volumen für die Punkte und Generierung entsprechender Berichte über den Fettverbrauch.

3. Zukunft

Der Hauptwert zukünftiger regionaler Zentralschmiertechnologie liegt in ihrer digitalen und intelligenten Erforschung. Zusätzlich zu den aktuellen Funktionen der Echtzeitüberwachung von Betriebszustandsparametern, der Einstellung von Schmierzyklen und Ölmengen und der Erstellung entsprechender Berichte ist das zukünftige Fett Schmierungsüberwachungs- und -managementsysteme werden ebenfalls in die Ausrüstung integriert Betriebsdiagnostik. Durch diese Integration wird die Anlagenstabilität gewährleistet und gleichzeitig die Fettmenge reduziert, was zur Erstellung von Schmierfett-Einsparplänen führt. Zunächst sind eine manuelle Reduzierung des Fettgehalts und ein besonderes Augenmerk auf die Stabilität der Ausrüstung erforderlich. Mit der Zeit wird das System jedoch in der Lage sein, selbst zu lernen und automatisch Maßnahmen zur Fetteinsparung vorzuschlagen.

Während das System die Menge des verwendeten Schmierfetts präzise verwaltet, generiert es auch einen Mehrwert durch Fetteinsparungen und trägt so dazu bei die Schmierung der gesamten Anlage verringern Fettreserven und potenzielle Einsparung von mindestens 10 % der jährlichen Fetteinkaufskosten.

Aktualisieren Sie die Cookie-Einstellungen
Nach oben scrollen