fbpx

223-10080-5 – Gerader Lincoln-Einschraubanschluss – Ø 10 mm auf 1/4NPT CF – L – Material: Stahl

Rabatt!

223-10080-5 – Gerader Lincoln-Einschraubanschluss – Ø 10 mm auf 1/4NPT CF – L – Material: Stahl

Der ursprüngliche Preis betrug: 2.00 $.Der aktuelle Preis beträgt: 1.80 $.

Ø 10 mm bis 1/4NPT

Lincoln-Gewindeanschlüsse sind Komponenten, die in Schmiersystemen zum Verbinden verschiedener Teile wie Rohren und Schläuchen verwendet werden und sichere und leckagefreie Verbindungen gewährleisten. Diese Anschlüsse sind in verschiedenen Größen und Konfigurationen erhältlich, um spezifische Anforderungen zu erfüllen. Hier sind einige wichtige Details zu Lincoln-Gewindeanschlüssen:

Typen und Spezifikationen

Lincoln Quicklub-Gewindeanschluss mit geradem Gewinde (Modell 10181)

  • Konfiguration: Gerade
  • Größe: 1/8-Zoll-NPT-Außengewinde x 1/8-Zoll-NPT-Innengewinde
  • Gesamtlänge: 1 7/8 "
  • Werkstoff: Typischerweise Stahl oder Messing
  • Anwendungsbereich: Wird in zentralen und automatischen Schmiersystemen von Quicklub verwendet.

Lincoln-Gewindeanschluss mit geradem Gewinde (Modell 223-12359-8)

  • Durchmesser: 25 mm
  • Gewindetyp: G1 A CF
  • Werkstoff: Stehlen
  • Nenndruck: Geeignet für Hochdruckanwendungen.

Gerader Lincoln-Einsatzanschluss (Modell 223-12270-7)

  • Durchmesser: 6mm bis R1/8K CF
  • Werkstoff: Stehlen
  • Nenndruck: 100 bar
  • Anwendungsbereich: Ideal zum Verbinden von Rohren mit kleinerem Durchmesser in Schmiersystemen.

Lincoln-Gewindeanschluss mit geradem Gewinde (Modell 223-12477-2)

  • Durchmesser: 8 mm auf G1/4 A CF
  • Werkstoff: Stehlen
  • Nenndruck: 400 bar
  • Anwendungsbereich: Geeignet für Anwendungen mit mittlerem bis hohem Druck.

Gerader Lincoln-Einsatzanschluss (Modell 223-13016-3)

  • Durchmesser: 6 mm bis G1/8 A
  • Werkstoff: Stehlen
  • Nenndruck: 315 bar
  • Anwendungsbereich: Wird häufig in verschiedenen industriellen Schmiersystemen verwendet.

Anwendungen

Lincoln-Gewindeanschlüsse können in verschiedenen Schmiersystemen verwendet werden, darunter:

  • Zentralschmiersysteme: Diese Systeme verteilen Schmierstoff von einem zentralen Vorratsbehälter an mehrere Punkte.
  • Automatische Schmiersysteme: Diese Systeme tragen Schmiermittel in festgelegten Abständen auf, wodurch der Wartungszeitaufwand reduziert und die Lebensdauer der Geräte verlängert wird.
  • Manuelle Schmiersysteme: Diese Systeme erfordern eine manuelle Schmiermittelanwendung, normalerweise mit einer Fettpresse.

Installation und Wartung

  • Installation: Diese Armaturen sind für eine einfache Installation konzipiert und erfordern in der Regel einfache Werkzeuge. Sie werden normalerweise mit Schrauben an Ort und Stelle befestigt, um dichte und feste Verbindungen zu gewährleisten.
  • Wartung: Um die Dichtheit und Funktionsfähigkeit der Armaturen zu gewährleisten, sind regelmäßige Kontrollen und Wartungen notwendig. Beschädigte oder verschlissene Armaturen sollten zeitnah ausgetauscht werden, um Systemausfällen vorzubeugen.
Aktualisieren Sie die Cookie-Einstellungen
Nach oben scrollen